Bertha Krupp Haus

Über das Bertha Krupp Haus

Willkommen auf der Seite des Bertha Krupp Hauses. Hier erhalten Sie Informationen und Eindrücke unseres Hauses.

Das Bertha Krupp Haus befindet sich in Essen-Bedingrade – ganz in der Nähe des Schlossparks. Innerhalb des Hauses gibt es 42 Seniorenwohnungen, eine Tagespflege mit 14 Plätzen und zwei ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften mit je acht Plätzen.

 

BKH_Luft
Geschichte

Das Bertha Krupp Haus wurde im Herbst 2014 als neues Wohn- und Pflegezentrum für ältere Menschen auf einem schön gelegenen und rund 6000 m2 großen Gelände zwischen Borbecker Schlosspark und der Frintroper Straße in Essen Bedingrade eröffnet. Das Angebot der 42 seniorengrechten Appartments richtet sich gezielt an ältere und/oder pflegebedürftige Menschen in Bedingrade und Umgebung, die nicht mehr alleine in der eigenen Häuslichkeit leben können oder wollen, aber eine Heimunterbringung nicht wünschen.

Darüber hinaus beherbergt das Bertha Krupp Haus auch zwei ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften mit je acht Plätzen. Diese zukunftsweisende Form der Weiterentwicklung klassischer stationärer Pflegeversorgung hat sich in den letzten Jahren als Alternative zum Altenheim entwickelt.

Neben den 42 Apartments und den beiden Wohngruppen gibt es im Bertha Krupp Haus ein drittes Angebot: Zur Entlastung pflegender Angehöriger wurden dort weitere 14 Tagespflegeplätze eingerichtet: Die betreuten Senioren sind nur tagsüber im Haus und werden abends wieder in ihre eigenen Wohnungen gebracht und der Obhut der Angehörigen übergeben.

Geschichte und Philosophie

Das Bertha Krupp Haus wurde im Herbst 2014 als neues Wohn- und Pflegezentrum für ältere Menschen auf einem schön gelegenen und rund 6000 m2 großen Gelände zwischen Borbecker Schlosspark und der Frintroper Straße in Essen Bedingrade eröffnet. Das Angebot der 42 seniorengrechten Appartments richtet sich gezielt an ältere und/oder pflegebedürftige Menschen in Bedingrade und Umgebung, die nicht mehr alleine in der eigenen Häuslichkeit leben können oder wollen, aber eine Heimunterbringung nicht wünschen. Gründe für den Einzug in das hell und freundlich gehaltene Haus sind oftmals – neben einer nicht ausreichenden häuslichen Unterstützung durch Angehörige und nahe stehende Personen – auch bestimmte altersspezifische Erkrankungen wie Diabetes, Parkinson oder Demenz, die ein selbstständiges Wohnen nicht mehr erlauben. Diesen Zielgruppen möchte das Bertha Krupp Haus durch ein qualitätsvolles und breit gefächertes, flexibel nutzbares Angebot ein neues Zuhause bereitstellen.

Darüber hinaus beherbergt das Bertha Krupp Haus auch zwei ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaften mit je acht Plätzen. Diese zukunftsweisende Form der Weiterentwicklung klassischer stationärer Pflegeversorgung hat sich in den letzten Jahren als Alternative zum Altenheim entwickelt. Sie hat sich insbesondere für demenziell erkrankte Menschen als hilfreich erwiesen, deren Versorgungsbedarf – im Gegensatz zu den meisten Bewohnern von stationären Pflegeeinrichtungen – nicht durch starke körperliche Defizite gekennzeichnet ist, sondern durch einen hohen Betreuungs- und Anleitungsbedarf.

Neben den 42 Apartments und den beiden Wohngruppen gibt es im Bertha Krupp Haus ein drittes Angebot: Zur Entlastung pflegender Angehöriger wurden dort weitere 14 Tagespflegeplätze eingerichtet: Die betreuten Senioren sind nur tagsüber im Haus und werden abends wieder in ihre eigenen Wohnungen gebracht und der Obhut der Angehörigen übergeben.

 

Zum neugestalteten Außengelände des Bertha Krupp Hauses gehört ein großer Sinnesgarten, der von allen Bewohner genutzt werden kann: Hier können sie untereinander und mit Besuchern ins Gespräch kommen, sich erholen und Kraft schöpfen zu jeder Jahreszeit.

 

close
Mehr erfahren
Zimmerangebot, Austattung und Services
  • 42 Einzelzimmer
  • 20 Doppelzimmer
  • 8 eingestreute Kurzzeitpflegeplätze
  • Gemeinschafts- und Festräume
  • Friseur und Fußpflege
  • Belieferung durch hauseigene Küche
  • Kapelle, Andachtsraum
  • im Bereich Wäscheversorgung externe Dienstleister
  • Kooperation mit Sanitätshäusern und Apotheken

Zimmer
close
Mehr erfahren
IMG_8046
Pflege und Versorgung

Im Alter wird der Alltag schwieriger und immer öfter braucht man Hilfe – aber das ist ganz normal. Deshalb gilt bei uns die Devise: „Leben Sie. Um den Rest kümmern wir uns.“, d.h., wir bieten Ihnen genau das Maß an Hilfe an, das Sie benötigen.

So können in den 42 Mietwohnungen Menschen leben, die überhaupt nicht pflegebedürftig sind, aber die Vorteile einer seniorengerechten Bauweise genießen möchte. Sollte sich der Gesundheitszustand verschlechtern, können wir mithilfe starker Kooperationspartner im Bereich der ambulanten Pflege angemessen reagieren.

 

Palliative Pflege

Sie nimmt die Bedürfnisse der Schwer-kranken und Sterbenden in den Blick. Durch diese besonders intensive Betreuung und Pflege ist es uns ein Anliegen, die bestmögliche Lebensqualität in dieser Phase des Lebens zu erreichen. Es stehen beratende Ärzte, speziell ausgebildetes Pflegepersonal im Bereich „Palliative Care“ und Seelsorger zur Seite, die für den Kranken und seinen Angehörigen jederzeit Ansprechpartner sind.

Wohngemeinschaften

Ganz im Sinne unserer caritativen Philosophie wissen wir uns dem Selbstbestimmungrecht des Einzelnen verpflichtet. Deshalb sind der Wille und die Wünsche der Bewohner immer der Ausgangspunkt für die konkrete Ausgestaltung des Tagesablaufes sowie der Aktivitäten.

Wohnen in einer Wohngruppe bedeutet, dass ältere Menschen ihr Leben wie gewohnt weiterführen können und bei auftretenden Problemen Unterstützung in Form eines flexiblen Beratungs- und Serviceangebotes haben. Dazu gehören:

  • Vollverpflegung
  • Ständige Erreichbarkeit einer Präsenzkraft
  • Vermittlung von Beratungsangeboten in schwierigen
    Lebenslagen
  • Kontrolle und Versorgung der Wohnung bei Abwesenheit
  • Teilnahme an offenen Seniorenveranstaltungen

Die Wohngemeinschaften werden 24 Stunden durch geeignetes Personal betreut. Dessen Aufgabe ist es, mit den Mietern gemeinsam den Alltag zu gestalten. Im Vordergrund stehen dabei:

  • die Zubereitung der Mahlzeiten
  • die Erledigung der Einkäufe
  • die Reinigung und Pflege der Gemeinschaftsflächen
  • die Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Daneben ist die Präsenzkraft Ansprechpartner in allen Hilfe- und Unterstützungsfragen und kann bei der Vermittlung von Angeboten für die Mieter behilflich sein.

 

Wohngemeinschaften

Das Konzept unserer Wohngruppen

Ganz im Sinne unserer caritativen Philosophie wissen wir uns dem Selbstbestimmungrecht des Einzelnen verpflichtet. Deshalb sind der Wille und die Wünsche der Bewohner immer der Ausgangspunkt für die konkrete Ausgestaltung des Tagesablaufes sowie der Aktivitäten.

Ein wichtiger Faktor für die emotionale Sicherheit der Mieter ist die Schaffung von Geborgenheit. Solche Geborgenheit braucht als Grundlage Vertrautheit – und zwar in der Ganzheitlichkeit der Bedeutung des Wortes. Gerade in Bezug auf die psychische Stabilität alter Menschen – insbesondere der Gruppe der demenziell erkrankten Menschen – ist das Erleben von Geborgenheit von großer zentraler Bedeutung. Deshalb unternehmen wir alles, um den Bewohnern ein wirkliches Zuhause zu schaffen: Eigene Möbel in den Appartements, private und funktionale Gestaltung der Gemeinschaftsräume sowie die Schaffung einer familienähnlichen Wohnatmosphäre gehören dazu.

Die Leistungen unserer Wohngruppen

Wohnen in einer Wohngruppe bedeutet, dass ältere Menschen ihr Leben wie gewohnt weiterführen können und bei auftretenden Problemen Unterstützung in Form eines flexiblen Beratungs- und Serviceangebotes haben. Dazu gehören:

  • Vollverpflegung
  • Ständige Erreichbarkeit einer Präsenzkraft
  • Vermittlung von Beratungsangeboten in schwierigen
    Lebenslagen
  • Kontrolle und Versorgung der Wohnung bei Abwesenheit
  • Teilnahme an offenen Seniorenveranstaltungen
  • Die pflegerische Versorgung der Bewohner wird durch einen ambulanten Pflegedienst gewährleistet.

Bei Vorliegen einer Pflegestufe können Leistungen teilweise mit der Kranken- und Pflegekasse abgerechnet werden.

Wir sind für Sie da!

Die Wohngemeinschaften werden 24 Stunden durch geeignetes Personal betreut. Dessen Aufgabe ist es, mit den Mietern gemeinsam den Alltag zu gestalten. Im Vordergrund stehen dabei:

  • die Zubereitung der Mahlzeiten;
  • die Erledigung der Einkäufe;
  • die Reinigung und Pflege der Gemeinschaftsflächen;
  • die Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Daneben ist die Präsenzkraft Ansprechpartner in allen Hilfe- und Unterstützungsfragen und kann bei der Vermittlung von Angeboten für die Mieter behilflich sein.

Die nächtliche Betreuung trägt im Besonderen dem Sicherheitsbedürfnis der Mieter und ihrer Angehörigen Rechnung.

Unser Raumangebot

Die Bewohner oder deren Bevollmächtigte schließen einen Mietvertrag über die Nutzung eines Appartments mit einer Fläche von ca. 27 m2 incl. eines eigenen Nassbereiches. Gemeinschafts- und Hauswirtschaftsräume, aber auch eine Terrasse und Gartenfläche incl. eines Sinnesgartens stehen für die Mieter zur Verfügung. Sämtliche Räume sind barrierefrei erreichbar.

Im Haus wird eine hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung durch einen Sozialdienstleister angeboten.

Die individuell benötigte Pflege wird über einen frei wählbaren ambulanten Pflegedienst einzelvertraglich zwischen Mieter und Pflegedienst vereinbart.

close
Mehr erfahren
Seniorenwohnungen

Das Bertha Krupp Haus bietet 42 Seniorenwohnungen, welche von der Nikolaus Groß Altenwohn- und Pflegeheime GmbH vermietet werden. Für alle Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Die unterschiedlichen Wohnungen sind aufgeteilt in:

32 Wohnungen à 46,88 m² für eine Person
10 Wohnungen à 61,25 m² für zwei Personen

Alle Wohnungen sind mit Balkon und einem großen Badezimmer mit ebenerdiger Dusche ausgestattet. Ebenfalls ist eine Küchenzeile mit Elektrogräten bereits integriert. Jeder Wohnung steht ein eigener Kellerraum zur Verfügung.
Jeder Mieter hat ebenfalls die Möglichkeit den Sinnesgarten mitzubenutzen.

Der Mietpreis beträgt zurzeit 5,10 € pro m² Kaltmiete sowie momentan 2,70 € pro m² Nebenkosten. Zusätzlich ist ein Hausgeld von 20,00 € zu entrichten. Ein Parkplatz kann für 25,00 € angemietet werden.

Die Reinigung, Pflege und Instandhaltung der öffentlichen Bereiche ist in den Nebenkosten enthalten.

Seniorenwohnungen

Das Bertha Krupp Haus bietet 42 Seniorenwohnungen, welche von der Nikolaus Groß Altenwohn- und Pflegeheime GmbH vermietet werden. Für alle Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Die unterschiedlichen Wohnungen sind aufgeteilt in:

32 Wohnungen à 46,88 m² für eine Person
10 Wohnungen à 61,25 m² für zwei Personen

Alle Wohnungen sind mit Balkon und einem großen Badezimmer mit ebenerdiger Dusche ausgestattet. Ebenfalls ist eine Küchenzeile mit Elektrogräten bereits integriert. Jeder Wohnung steht ein eigener Kellerraum zur Verfügung.
Jeder Mieter hat ebenfalls die Möglichkeit den Sinnesgarten mitzubenutzen.

Der Mietpreis beträgt zurzeit 5,10 € pro m² Kaltmiete sowie momentan 2,70 € pro m² Nebenkosten. Zusätzlich ist ein Hausgeld von 20,00 € zu entrichten. Ein Parkplatz kann für 25,00 € angemietet werden.

Die Reinigung, Pflege und Instandhaltung der öffentlichen Bereiche ist in den Nebenkosten enthalten.

Ein Hausmeisterservice wird gegen Entgelt angeboten.

Die Mieter haben die Möglichkeit auf das Frühstücks- und Mittagessenangebot im Hause zurückzugreifen. Dafür steht eigens ein Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss zur Verfügung.

Bei Bedarf können der ambulante Pflegedienst oder die Tagespflege im Hause in Anspruch genommen werden.

Wenn ein Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung nötig ist, stehen den Mietern die Wohngemeinschaft im Hause sowie die stationären Einrichtung von Nikolaus Groß Altenwohn- und Pflegeheime GmbH und Katholische Pflegehilfe Essen zur Verfügung.

close
Mehr erfahren
Tagespflege

Die Tagespflege im Bertha Krupp Haus ist ein Angebot, das sich vornehmlich an pflegende Angehörige richtet, die in besonderer Weise durch die kontinuierliche Pflege belastet sind: An einem oder mehreren Tagen in der Woche können die Pflegebedürftigen in die neue Einrichtung in Bedingrade gebracht werden, wo sie durch fachkundige Kräfte umfassend betreut und gepflegt werden. Die Angehörigen der pflegebedürftigen Personen haben in dieser Zeit die Möglichkeit, neue Kraft und Energie zu schöpfen.

 

Tagespflege

Ihre Selbstständigkeit ist unser Ziel

Die Tagespflege im Bertha Krupp Haus ist ein Angebot, das sich vornehmlich an pflegende Angehörige richtet, die in besonderer Weise durch die kontinuierliche Pflege belastet sind: An einem oder mehreren Tagen in der Woche können die Pflegebedürftigen in die neue Einrichtung in Bedingrade gebracht werden, wo sie durch fachkundige Kräfte umfassend betreut und gepflegt werden. Die Angehörigen der pflegebedürftigen Personen haben in dieser Zeit die Möglichkeit, neue Kraft und Energie zu schöpfen.

Die Arbeit unserer Tagespflege

Die hilfe- und pflegebedürftigen kranken oder behinderten Menschen werden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse und Wünschen unter Einbezug ihrer Fähigkeiten, biografischen Herkunft und ihrer Lebenswelt bestmöglich betreut. Sie erleben gemeinsam einen in ihrem Sinne gestalteten Tag: Durch gezielte Orientierung und Reaktivierung erleben unsere Gäste so viel Eigenständigkeit wie möglich und werden in ihrer Kompetenz, Selbstachtung, Sicherheit und Lebenszufriedenheit gestärkt. Wir bieten unseren Tagesgästen eine ganzheitliche Unterstützung von Körper, Geist und Seele, sorgen für ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden, fördern ihre Gesundheit.

Unser Haus bietet eine Atmosphäre der Geborgenheit, in der sich Menschen liebevoll angenommen und achtsam begleitet fühlen. Ziel unserer Arbeit ist, die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit unserer Gäste so lange wie möglich zu erhalten und ihr gewohntes Leben zu unterstützen. Außerdem möchten wir pflegende Angehörige entlasten und sie durch unser Angebot vor Überforderung schützen

Die Leistungen unserer Tagespflege

Unsere Tagesgäste können von unserem Hol- und Bringedienst Gebrauch machen. Optional stehen Parkmöglichkeiten zum Holen und Bringen der Gäste durch Angehörige bereit.

Verpflegung: Die Tagespflege bietet den Gästen täglich Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee mit Gebäck an.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist durch die hauseigene Küche sichergestellt. Des Weiteren stehen die nötigen Getränke für den täglichen Flüssigkeitsbedarf wie z.B. Mineralwasser, Tee, Säfte, Milch und Kaffee zur Verfügung.

Pflegeleistungen: Der Tagesgast steht bei unseren Überlegungen und Handlungen im Mittelpunkt. Daher wird eine personenbezogene, mit biografischen Hintergründen ausgefüllte Pflegeplanung für jeden Tagesgast erstellt und anhand seiner Wünsche und Befindlichkeiten kontinuierlich entwickelt. Alle pflegerischen Leistungen werden zusätzlich in einer Pflegedokumentation festgehalten.

Zu den Leistungen gehören u. a.:

  • grundpflegerische Versorgung
  • Behandlungspflege
  • psychosoziale Betreuung
  • therapeutische Maßnahmen
  • Aktivierung

Zu unseren Angeboten gehören u. a:

 

  • Morgendliche Zeitungsrunde (Vorlesen der Artikel)
  • Singen, Musizieren, Spielen, Basteln und Malen
  • Spaziergänge und Ausflüge, Nutzung unseres Sinnesgartens
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Kirchliche und jahreszeitliche Feste
  • Gottesdienste und Gebetsrunden
  • Erinnerungsgesprächsrunden
  • Gymnastik und Bewegungsangebote
  • Einzelgespräche mit biografischem Hintergrund

In unserem Gemeinschaftsbereich mit offener Küche werden die Gruppenaktivitäten und die gemeinsamen Mahlzeiten angeboten. Er ist der zentrale Mittelpunkt der Tagespflege. Die integrative Küche ermöglicht vielfältige, realitätsbezogene Gestaltungsabläufe, die dazu beitragen, den Gemeinschaftssinn, die Sozialkompetenzen und die kognitiven Fertigkeiten zu erhalten.

Unser Gesellschaftszimmer mit Fernseher ist ein kleinerer Multifunktionsraum für die Tagesaktivitäten. Flexibel, aber dennoch gemütlich eingerichtet bietet er z. B. Platz für Einzelgespräche unter den Gästen, und ermöglicht das Verfolgen von sportlichen/gesellschaftlichen Großereignissen.

Auf unsere Terrasse mit Zugang zum Gartenbereich können bei gutem Wetter Aktivitäten ausgegliedert werden. Der angrenzende Sinnesgarten fördert die Bewegungsmöglichkeit und leistet einen Beitrag zum Erhalt der geistigen Fähigkeiten.

 

close
Mehr erfahren
IMG_8138