. .

Das Konzept nach Sebastian Kneipp

Das Kneipp-Konzept mit seinen fünf Elementen Wasser, Ernährung, Bewegung Lebenshaltung und Kräuter und Pflanzenkunde bietet den geeigneten Rahmen, um den Arbeitsschwerpunkt des Hauses umzusetzen, und kann ideal in den Pflegealltag integriert werden.

Die Mitarbeitenden des Hauses St. Maria Immaculata wenden dieses traditionelle Naturheilverfahren an, um natürliche Reizreaktionen des Körpers therapeutisch zu nutzen.

Gezielte Wasseranwendungen, wie z.B. bei der Körperpflege, beim Baden und als ergänzende Therapie mit Wickel und Auflagen, kombiniert mit Aromen und Kräutern, schaffen eine stimulierende Basissituation, auf die Bewegung optimal aufbauen kann.

Haus St. Maria Immaculata ist das erste und bislang einzige Haus in Essen, das sich im Zertifizierungsprozess als Kneipp-Einrichtung befindet.