Brückenschlagkonzert der „Schönebecker“ am 14.09.19 im Papst Leo Haus

Das wird stark! Am kommenden Samstag (14. September) ab 15 Uhr spielt das Nachwuchsorchester des Schönebecker Jugend-Blasorchesters eines seiner beliebten „Brückenschlagkonzerte“ im  Papst Leo Haus in Unterfrintrop.

Dabei haben die jungen Musiker unter der Leitung von Dorothee Wember viele bekannte Melodien unterschiedlichster Stilrichtungen in ihrem Repertoire. Auf diese Weise ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei ausgelassener Stimmung ist an diesem Tag Mitsingen ausdrücklich erwünscht. „Auch Gäste aus dem Stadtteil sind herzlich willkommen“, sagt Hubert Röser, Quartiersmanager des Papst Leo Hauses.

Die „Brückenschlagkonzerte“, die mit Unterstützung der Generationenstiftung des Essener Unternehmensverbands  durchgeführt werden, haben sich in den vergangenen Jahren in Essener Senioreneinrichtungen fest etabliert. Den häufig nicht mehr mobilen Bewohnern werden so seit über zehn Jahren einmalige Konzerterlebnisse an ihrem Wohnort geboten.

„Brückenschlagen – das funktioniert besonders gut über die Liebe zur Musik. Musik verbindet schließlich schon seit jeher Generationen und bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen“, sagt Dr. Henner Puppel, Vorsitzender der EUV-Generationenstiftung. „Wir stellen bei den Konzerten immer wieder fest, wie sehr sich die Bewohner über die Abwechslung im Alltag freuen. Und auch die jungen Musiker begeistert es, wenn sie sehen, wie viel Lebenslust sie mit ihrer Musik verbreiten können.“