Auszeichnung als demenzsensible Einrichtung für Haus St. Maria Immaculata

Das Haus St. Maria Immaculata hat das Demenz-Siegel der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. (DGGPP) erhalten. Damit wird der Einrichtung ihr gleichermaßen kompetenter und individueller Umgang mit an Demenz erkrankten Personen bestätigt.

Dank des Zertifikats darf sich das Haus St. Maria Immaculata fortan “demenzsensible Einrichtung” nennen. Im Stadt- und Ruhrgebiet zählt sie damit zu den ersten Einrichtungen, denen das Zertifikat für eine besonders demenzsensible Pflege und Betreuung sowie ein auf Demenz ausgerichtetes Konzept zugesprochen wurde.

Das Zertifikat ist für die Jahre 2020 und 2021 gültig.